Druckansicht der Internetadresse:

Logo of Quoro Seite drucken

Fünfte Sitzung der projektbegleitende Arbeitsgruppe des Weiterbildungsprojektes QuoRO

Im Rahmen des QuoRO-Projekts fand am Dienstag, 09.05.2017, die fünfte Sitzung der projektbegleitenden Arbeitsgruppe an der Universität Bayreuth statt. Thema dieser Sitzung war vor allem die Weiterentwicklung von kooperativen Weiterbildungsprogrammen.

Zu diesem Anlass begrüßten die beiden QuoRO-Projektleiter Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann und Prof. Dr. Manfred Miosga Herrn Prof. Dr. Jörg Schlüchtermann, Frau Dr. Beermann (beide Universität Bayreuth), Frau Dr. Anja Chales de Beaulieu (TechnologieAllianzOberfranken), Herrn Rainer Beck (HWK für Oberfranken), Herrn Thomas Fischer (Regierung von Oberfranken), Frau Doris Köhler (IHK zu Coburg), Herrn Torsten Müller und Herrn Gerd Sandler (beide IHK für Oberfranken) sowie Herrn Michael Renz (Campus-Akademie, Universität Bayreuth).

Zu Beginn der Sitzung wurde der aktuelle Stand des Forschungsprojektes QuoRO aufgezeigt. So befindet sich das Projekt nach erfolgter Bedarfs- und Problemanalyse derzeit in der Programmentwicklungs- und Erprobungsphase.

In der vierten Sitzung der projektbegleitenden Arbeitsgruppe wurden bereits erste Ideen für künftige Kooperationen identifiziert. Diese konnten seitdem weiterentwickelt und konkretisiert werden. Dabei weisen vor allem zwei Kooperationsansätze besonders großes Potential auf. Zum einen soll an der Universität Bayreuth ein mit den Industrie- und Handelskammern sowie der Handwerkskammer verzahnter berufsbegleitender Bachelorstudiengang entwickelt werden. Zum anderen ist im Rahmen der TechnologieAllianzOberfranken ein hochschulübergreifendes Weiterbildungsprogramm geplant. Im weiteren Verlauf der Sitzung wurden konkrete Schritte und Maßnahmen festgelegt, um die identifizierten Kooperationsansätze bis hin zur Umsetzung weiterzuentwickeln. Darüber hinaus ist für den 26. Oktober 2017 eine zweite QuoRO-Konferenz zur Fachkräftesicherung durch Weiterbildung geplant, in der die bisherigen Ergebnisse vorgestellt und diskutiert werden sollen.

Die nächste Sitzung der projektbegleitenden Arbeitsgruppe wird voraussichtlich im Herbst 2017 stattfinden.

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt